+49 (0) 345 - 13650-40

Förderer

Beantragung von Förderungen




Antrag

für die Förderung von Sportveranstaltungen


Antragsformular (PDF-Download)

Antrag

für die Individualförderung


Antragsformular (PDF-Download)

Förderer werden

Ob Finanz- oder Sachzuwendung, ob groß oder klein - jede Spende ist uns wichtig.


Bankverbindung:
Saalesparkasse
IBAN: DE27 8005 3762 0383 3033 00
BIC: NOLADE21HAL

Förderer sein

Unser Satzungsziel verfolgen die Stifter, Zustifter und Spender unter dem Begriff Förderer.


Gesamtliste unserer Förderer

ABB AG
Abfallwirtschaft GmbH Halle-Lochau
Amtsgericht Halle (Saale)
Agentur Kappa GmbH
AOK Sachsen-Anhalt
Arcadis Deutschland GmbH
BADENIA Gewerbebau GmbH
Bankimmobilien Vertriebsgesellschaft mbH
Bauer Elektroanlagen GmbH
B.I.G. Gruppe
Bilfinger Hochbau GmbH
Brauerei Landsberg GmbH
BZE Bildungszentrum Energie GmbH
C.A.R.E. Biogas GmbH
Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG
Connex Steuer- und Wirtschaftsberatung GmbH
Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Dorint Hotel Charlottenhof Halle
Dow Olefinverbund GmbH
Druckhaus Schütze GmbH
DTK Deutsche Telekabel GmbH
Edeka
Elektro-Bohndorf GmbH
EnD-I AG
Energieunion AG
EVH GmbH
envia Mitteldeutsche Energieversorgung AG
Fa. Vorwerk Rohrleitungsbau GmbH & Co. KG
Fehr Umwelt Ost GmbH
Feigl Rechtsanwalt
GA Energieanlagenbau GmbH, Niederlassung Sachsen
Gesellschaft für Wohn- und Gewerbeimmobilien Halle-Neustadt mbH
GP Günter Papenburg AG
GP Schuppertbau GmbH
Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH
Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH
Halloren Schokoladenfabrik GmbH
Hardenberg-Wilthen AG
HRT Herold Rohrleitungs- und Tiefbaugesellschaft mbH
HOSS PR Marktkommunikation
IGEPA Papiergroßhandel GmbH
IHK Halle-Dessau
IT-Consult Halle GmbH
KATHI-Rainer Thiele GmbH Nahrungsmittelherstellung
KPR Rohrbau GmbH
Kreissportbund Saalekreis e.V.
Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V.
Landesverwaltungsamt
Landratsamt Saalekreis
Lindner Isoliertechnik & Industrieservice GmbH
Marsh GmbH Region Ost
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
MDW Mitteldeutscher Wachschutz GmbH & Co. KG
MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH
Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Möbel Walther Peißen GmbH
Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt
PS Union GmbH
Radio Brocken
Rauschenbach & Kollegen GmbH
reha FLEX Saline Rahabilitationsklinik
Reinex Gebäudereinigung GmbH
Rohrbau Halle GmbH
Saalesparkasse
Siemens AG
Simon Werbung OHG
Sportgymnasium Halle
Sportsekundarschule Halle
SSS Energietechnik GmbH & Co. KG
Stadt Halle
Stadtsportbund Halle e.V.
Stadtwerke Halle GmbH
Stiftung Deutsche Sporthilfe
TV Halle Fernsehgesellschaft mbH
VNG Verbundnetz Gas AG
WiSL Wirtschafts- und Softwarelösungen GmbH
Die Möglichkeiten für natürliche wie juristische Personen zum Engagement sind vielfältig. Sie können Gutes tun und Steuern sparen.


Als Kuratoriumsmitglied


  • Wenn Sie/Ihr Unternehmen im Kuratorium der Stiftung Sport Region Halle mitarbeiten wollen, stellen Sie einen formlosen Antrag an den Vorstand.
  • Eine Kooptation in das Kuratorium wird auf Vorschlag des Vorstandes anlässlich einer Jahrestagung von den Beiratsmitgliedern beschlossen.
  • Ihre damit verbundene Zustiftung in Höhe von 25.000 EUR (Einzahlung in Teilen über mehrere Jahre ist möglich) dient unmittelbar der Erhöhung des Stiftungskapitals.
  • Als Zustifter erhalten Sie den entsprechenden Spendenbeleg direkt von der Stiftung.


Durch Spende


  • Wenn Sie/Ihr Unternehmen kleinere Summen zur Verfügung stellen oder sich persönlich engagieren möchten, können Sie dies in Form einer Spende tun.
  • Spenden können sowohl den laufenden Jahreshaushalt speisen oder durch Vorstandsbeschluss zur Zustiftung werden.
  • Es besteht die Möglichkeit der Finanzspende oder der Sachspende.
  • Als Spender erhalten Sie den entsprechenden Spendenbeleg direkt von der Stiftung.

Steuerliche Vergünstigung


Mit dem rückwirkend zum 1. Januar 2007 in Kraft getretenen "Gesetz zur weiteren Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements" sind die steuerlichen Abzugsmöglichkeiten für Zuwendungen an gemeinnützige Institutionen deutlich verbessert worden. Spenden und Zustiftungen werden hierdurch staatlich besonders gefördert. Die steuerliche Behandlung des Zuwenders ist beim Stiften und Zustiften im Wesentlichen gleich. Der allgemeine Spendenabzug wurde vereinheitlicht und auf 20 Prozent des jährlichen Einkommens erhöht. Unternehmen können nach neuem Recht Spenden in einer Höhe von bis zu 4% statt zuvor 2% Prozent der Summe der gesamten Umsätze und der im Kalenderjahr aufgewendeten Löhne und Gehälter als Sonderausgaben steuerlich geltend machen. Bei Zustiftungen können die Zuwendungen in den Vermögensstock von gemeinnützigen Stiftungen zusätzlich zum allgemeinen Spendenabzug bis zu einer Million Euro alle zehn Jahre steuerlich geltend machen. Verheirateten steht der Abzugsbetrag jeweils einzeln zu.


Ihre Vorteile


  • Sie demonstrieren Ihr soziales Engagement und werden in der Öffentlichkeit mit dem Wirken der Stiftung in Verbindung gebracht.
  • Sie erschließen sich neue Möglichkeiten der Kommunikation zwischen Vorstands- und Beiratsmitgliedern, sowie Partnern aus Wirtschaft, Politik und Sport
  • Sie erreichen durch Mitarbeit in der Stiftung einen exklusiven Zugriff auf Vermarktungspartner (Sportler, Vereine, Veranstaltungen).
  • Ihre Zustiftung/Spende ist steuerlich abzugsfähig.